Zum Inhalt springen

Saisonvorschau Württemberg-Liga

Hallo und herzlich Willkommen bei den #DamenEins des VfL Pfullingen,

ich darf Sie als neue Trainerin, aber nicht als Unbekannte im Verein, ganz herzlich zu den Heimspielen in der Kurt-App-Sporthalle begrüßen. Nur durch eine überragende mannschaftliche Geschlossenheit am Ende der letzten Saison, dürfen die Mädels auch diese Saison wieder ihre Schuhe in der Württembergliga, Staffel Nord, schnüren. Diese positiven „Eindrücke“ aber auch die Erfahrungen, die im letzten Saisondrittel gesammelt wurden, werden die Mannschaft wieder ein Stück weiterbringen. In der Vorbereitung wurden zuerst viele Schweißperlen unter Fitnesscoach „Mitch“ Mischa Schreiner vergossen, um Grundlagen im körperlichen Bereich zu schaffen. Nicht nur in unserem „Wohnzimmer“, der Kurt-App-Halle, hat sich Mitch Woche für Woche und Training für Training was Neues einfallen lassen, sondern auch im vereinsinternen Fitnessstudio, dem peb2. Hier geht mein Dank in allererster Linie an die Abteilungsführung um Armin Geffke und Christian „Opel“ Weiß, die es erst ermöglicht haben, kostenlose Trainingseinheiten dort abzuhalten und nicht zu vergessen an das gesamte Team im peb2. Nur durch solch professionelle Bedingungen ist so eine lange Saison zum einen erfolgreich aber was noch wichtiger ist, hoffentlich ohne Verletzungen zu überstehen. Ebenfalls neu in meinem Trainerteam und nur für die Torhüterinnen zuständig ist Rok Selakovic. Seit Vorbereitungsbeginn macht er den beiden Damen einmal pro Woche richtig Feuer unterm Hintern und beobachtet jeden einzelnen Schritt, damit auch das spezielle Torhüterspiel weiter verfeinert wird. Neu in der Mannschaft, als wirklich externer Neuzugang ist Melanie Gnadt vom TV Großengstingen, die uns am Kreis und vor allem auch im Abwehrzentrum weiterhelfen wird. Aus der zweiten Mannschaft sind Stefanie Jabot und Laura Wohnus aufgerückt. Steffi wird uns durch ihre Erfahrung im Rückraum und Laura hauptsächlich am Kreis weiterhelfen. Nach vielen Trainingseinheiten in der Halle und im peb2, einigen Trainingsspielen und Vorbereitungsturnieren, freuen wir uns aber jetzt, dass es endlich losgeht und es endlich wieder Punkte zu vergeben gibt. Als Ziel für die neue Saison habe ich den frühmöglichsten Klassenerhalt, schnellen und attraktiven Handball und vor allem wieder den Spaß an dem Sport, den wir alle lieben, ausgegeben.

Ihre Nadine Pehl