Zum Inhalt springen

#MännerEins begrüßen die Zuschauer beim Heimspiel

Beim Minispielfest gibt es Medaillen

Mit den Fans im Rücken können wir alles schaffen

Die #Echazkrokodile pushen sich mit Hilfe ihrem Schlachtruf hoch

Marc Breckel jubelt nach einem erfolgreichen Tempo-Gegenstoß

Schon in der Jugend geht es eng zu

Die Fans stehen hinter ihrem VfL

Das Wohnzimmer der Echazkrokodile: die Kurt-App-Halle

Christine Schnitzer beim Torwurf

Die weibliche Jugend nach einem erfolgreichen Turnier

Gemeinsam zum Sieg

Marc Breckel beim Torwurf

Spende des Freundeskreis an die Handballjugend

TOP-News

Pfullingen lässt wichtige Punkte in Hohenacker-Neustadt liegen

WL: SV Hohenacker-Neustadt - VfL Pfullingen 21:16 (11:7)

Die Partie in der harzfreien Halle des SV Hohenacker-Neustadt startete ausgeglichen. Erst ab der 10. Minute konnten sich die Gastgeberinnen aufgrund vieler technischer Fehler der Pfullingerinnen mit schnellen Toren absetzen und bis zur Halbzeit eine 4 Tore Führung herausspielen (11:7).

Zu Beginn der 2. Halbzeit gelang es dem VfL mehrmals den Rückstand auf drei Tore zu verkürzen. Jedoch scheiterte man zu oft vor dem Tor, weshalb Hohenacker bis zur 50. Minute eine Führung von 8 Toren herausspielte (18:10). Bis zum Schlusspfiff kämpften sich die Pfullingerinnen auf 5 Tore heran und verloren schließlich mit 21:16.

Es spielten:
Sarah Herdtner, Vivien Heinzelmann - Katrin Pieringer (2), Melanie Mayer (1), Franziska Hausch, Mona Abele (2), Michelle Sulz, Jana Plankenhorn (1), Lydia Junger (5/3), Hanna Fetzer, Mona Günder (2), Laura Wohnus, Anni Wörner (1), Melanie Gnadt (2/2).