Zum Inhalt springen

#MännerEins begrüßen die Zuschauer beim Heimspiel

Beim Minispielfest gibt es Medaillen

Mit den Fans im Rücken können wir alles schaffen

Die #Echazkrokodile pushen sich mit Hilfe ihrem Schlachtruf hoch

Marc Breckel jubelt nach einem erfolgreichen Tempo-Gegenstoß

Schon in der Jugend geht es eng zu

Die Fans stehen hinter ihrem VfL

Das Wohnzimmer der Echazkrokodile: die Kurt-App-Halle

Christine Schnitzer beim Torwurf

Die weibliche Jugend nach einem erfolgreichen Turnier

Gemeinsam zum Sieg

Marc Breckel beim Torwurf

Spende des Freundeskreis an die Handballjugend

TOP-News

Pfullinger Damen steht knifflige Aufgabe bevor

WL: SV Hohenacker-Neustadt – VfL Pfullingen, Sonntag 10.03.2019/15:40 Uhr, Sporthalle Friedensschule, Waiblingen-Neustadt

Nach einwöchiger Fasnetspause dürfen nun auch die Damen des VfL weiter auf Punktejagd gehen. Mit einem aktuell 7. Tabellenrang heißt es für die Schützlinge von Trainerin Pehl dennoch keinesfalls aufatmen im Abstiegskampf, das Mittelfeld der Württembergliga könnte nicht enger sein. Lediglich zwei Zähler trennen die Pfullingerinnen von einem Abstiegsplatz. Umso wichtiger gestaltet sich in dieser Woche die Vorbereitung auf die neue Herausforderung am kommenden Sonntag zu Gast bei der SV Hohenacker-Neustadt. Das Hinspiel konnten die Pfullingerinnen bereits deutlich mit 25:18 für sich entscheiden. In auswärtiger Halle müssen die VfL-Damen nun jedoch mit besonderem Ballgeschick ans Werk – so ist bereits aus den vergangenen Jahren bekannt, dass dort absolutes Harzverbot herrscht. Dennoch erwartet Trainerin Nadine Pehl von ihrer Mannschaft höchste Konzentration, „das Harzverbot darf auf keinen Fall als Ausrede gelten“, so Pehl.

Alle Interessierten und Fans sind herzlich eingeladen die Mannschaft tatkräftig zu unterstützen und im Mannschaftsbus nach Waiblingen zu begleiten. Anpfiff ist am Sonntag, den 10.03.2019, um 15.40 Uhr.