Zum Inhalt springen

#MännerEins begrüßen die Zuschauer beim Heimspiel

Beim Minispielfest gibt es Medaillen

Mit den Fans im Rücken können wir alles schaffen

Die #Echazkrokodile pushen sich mit Hilfe ihrem Schlachtruf hoch

Marc Breckel jubelt nach einem erfolgreichen Tempo-Gegenstoß

Schon in der Jugend geht es eng zu

Die Fans stehen hinter ihrem VfL

Das Wohnzimmer der Echazkrokodile: die Kurt-App-Halle

Christine Schnitzer beim Torwurf

Die weibliche Jugend nach einem erfolgreichen Turnier

Gemeinsam zum Sieg

Marc Breckel beim Torwurf

Spende des Freundeskreis an die Handballjugend

TOP-News

Serie der Landesligaherren gerissen

LL: TV Weilstetten 2 – VfL Pfullingen 2             29:23 (13:12)

Eine schmerzhafte Niederlage für Handball Herren des VfL Pfullingen 2. Die Pfullinger verloren 29:23 in Weilstetten und rutschten damit auf Platz 4 der Landesligastaffel Süd ab. Das Team um Dietrich Bauer startete stark und zog zu Beginn mit 0:4 Toren weg. Leider konnte man diese Leistung nicht halten und fand keine Lösungen gegen die stark aufspielenden Weilstetter. Die Mannschaft musste auf einige Spieler verzichten und schaut nun die restlichen Spiele der Saison erfolgreich für sich zu gestalten. sege/mb

 

So spielte der VfL 2:

Michael Stoll, Valentin Bantle – Dominic Greve, Frieder Nothdurft 1, Kai Lehmann 1, Tobias Müller, Matthias Reiff 4, Hannes Werner 3/2, Philipp Roth 3, Luca Lebherz 1, Maximilian Schulze, Manuel Bauer 7, Max Klett 3.