Zum Inhalt springen

#MännerEins begrüßen die Zuschauer beim Heimspiel

Beim Minispielfest gibt es Medaillen

Mit den Fans im Rücken können wir alles schaffen

Die #Echazkrokodile pushen sich mit Hilfe ihrem Schlachtruf hoch

Marc Breckel jubelt nach einem erfolgreichen Tempo-Gegenstoß

Schon in der Jugend geht es eng zu

Die Fans stehen hinter ihrem VfL

Das Wohnzimmer der Echazkrokodile: die Kurt-App-Halle

Christine Schnitzer beim Torwurf

Die weibliche Jugend nach einem erfolgreichen Turnier

Gemeinsam zum Sieg

Marc Breckel beim Torwurf

Spende des Freundeskreis an die Handballjugend

TOP-News

VfL belegt beim Riva-Cup den vierten Platz

Zufrieden war VfL-Trainer Daniel Brack nach dem vierten Platz beim 25. Riva-Cup des HC Oppenweiler/Backnang mit der Leistung seines stark ersatzgeschwächt angetretenen Teams nicht, vor allem in der Partie gegen des gastgebenden Ligakonkurrenten war bei dem insgesamt gut organisierten und besuchten Turnier mehr drin.

Zu Beginn mussten sich die Echazkrokodile dem mehrfachen deutschen Meister TUSEM Essen nach 36 Spielminuten mit 20:11 geschlagen geben – hier wurde der Unterschied zwischen zweiter und dritte Liga deutlich, das Team aus dem Ruhrpott, bei denen der ehemalige Pfullinger Rechtsaußen Felix Klingler seit 2018 spielt, war schnell überlegen und siegte am Ende mit 20:11.

 

Gegen die Gastgeber lag das Team aus dem Echaztal hingegen zur Pause mit fünf Treffern in Führung. In der zweiten Hälfte, kam die Mannschaft um Kapitän Micha Thiemann nicht mehr so gut zum Zug, verwarf unter anderem mehrere Strafwürfe und musste sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben.

 

Zum, Abschluss des Turnier spielte der VfL gleich im darauffolgenden Spiel gegen Drittligameister HSG Konstanz. Hier gingen die Konzilstädter schnell mit 5:0 in Führung, ehe der VfL seinerseits einen 3:0-Lauf hinlegte, auf 5:3 verkürzte. Die Seehasen verteidigten ihre Führung jedoch und siegten am Ende mit 20:13.

 

So bleibt dem Trainerteam für die verbleibenden Wochen bis zum Saisonstart noch etwas Arbeit, um das angepeilte Saisonziel zu erreichen.

Bereits am Donnerstag (01.08.2019) testet der VfL beim TSV Heiningen. sege

 

Für den VfL spielten:
Daniel Schlipphak, Nicolas Groß – Alexander Schmid 8, Felix Stahl 2, Micha Thiemann 4/2, Florian Möck 7, Julius Haug 2, Lukas Fischer 4, Axel Goller 6, Lukas List 5, Manuel Bauer, Kai Lehmann 2.

Die Ergebnisse des VfL im Überblick:
TUSEM Essen – VfL Pfullingen 20:11
VfL Pfullingen – HC Oppenweiler/Backnang 17:17
HSG Konstanz – VfL Pfullingen 20:13

Acht Mal war Kreisläufer am Samstag in Backnang erfolgreich. Archivbild: HSG Konstanz