Zum Inhalt springen

#MännerEins begrüßen die Zuschauer beim Heimspiel

Beim Minispielfest gibt es Medaillen

Mit den Fans im Rücken können wir alles schaffen

Die #Echazkrokodile pushen sich mit Hilfe ihrem Schlachtruf hoch

Marc Breckel jubelt nach einem erfolgreichen Tempo-Gegenstoß

Schon in der Jugend geht es eng zu

Die Fans stehen hinter ihrem VfL

Das Wohnzimmer der Echazkrokodile: die Kurt-App-Halle

Christine Schnitzer beim Torwurf

Die weibliche Jugend nach einem erfolgreichen Turnier

Gemeinsam zum Sieg

Marc Breckel beim Torwurf

Spende des Freundeskreis an die Handballjugend

TOP-News

VfL gastiert bei Spitzenteam

Rhein-Neckar-Löwen II – VfL Pfullingen, Samstag 09.03.2019/20.00 Uhr, Stadthalle Östringen
Abfahrt Fan-Bus um 15:45 Uhr an der Kurt-App-Halle

Aktuell plagen große Verletzungssorgen die das Drittligateam des VfL. Robin Keupp, Florian Möck, Daniel Schlipphak, Niklas Roth, Christian Jabot und Maximilian Hertwig konnten nicht trainieren. Wer von den angeschlagenen Spielern am Samstag beim Tabellenzweiten, die zuletzt zuhause die TGS Pforzheim deutlich schlugen, auflaufen wird, entscheidet sich kurzfristig.

 

Für VfL-Trainer Frederick Griesbach, er wechselt in der kommenden Runde zum TV Hüttenberg, sind „die Löwen 2 gerade das Team der Stunde, welches über eine unglaubliche individuelle Qualität, sowohl technisch, als auch taktisch und  athletisch verfügt. Dabei agiert die Mannschaft zudem sehr, diszipliniert und körperbetont in ihrem Spiel“. Aktuell zeigen die Formkurven der beiden Kontrahenten in komplett verschiedene Richtungen und zudem sind wir auswärts. So wird es für den VfL also fast unmöglich, zählbares mitzunehmen. Griesbach weiter: „Aber das Schöne am Sport, fast unmöglich heißt auch, es gibt eine kleine Chance und die wollen wir uns erarbeiten und dann auch nutzen“.

Der Fan-Bus fährt um 15:45 Uhr an der Kurt-App-Halle ab.