Zum Inhalt springen

#MännerEins begrüßen die Zuschauer beim Heimspiel

Beim Minispielfest gibt es Medaillen

Mit den Fans im Rücken können wir alles schaffen

Die #Echazkrokodile pushen sich mit Hilfe ihrem Schlachtruf hoch

Marc Breckel jubelt nach einem erfolgreichen Tempo-Gegenstoß

Schon in der Jugend geht es eng zu

Die Fans stehen hinter ihrem VfL

Das Wohnzimmer der Echazkrokodile: die Kurt-App-Halle

Christine Schnitzer beim Torwurf

Die weibliche Jugend nach einem erfolgreichen Turnier

Gemeinsam zum Sieg

Marc Breckel beim Torwurf

Spende des Freundeskreis an die Handballjugend

TOP-News

VfL möchte seinen Fans und sich noch einen Heimsieg unter den Baum legen

VfL Pfullingen – TV Willstätt, Sa. 22.12.2018/20.00 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen

Im letzten Heimspiel des Jahres möchte der VfL, so Trainer Frederick Griesbach „einiges gerade rücken“. Sicher keine leichte Aufgabe, denn die Gäste aus Willstätt kommen mit dem Rückenwind eines Sieges im südbadischen Derby in die Arena an der Echaz. Mit Daniel Schliedermann kehrt zudem ein Akteur für einen Abend zurück nach Pfullingen, der den VfL beim Auswärtsauftakt in die Saison vor einige Probleme gestellt hat – hier möchte man, so Griesbach, „eine Rechnung begleichen“.

Für die Echazkrokodile verlief die Trainingswoche bisher sehr gut, nach der unnötigen Niederlage im Derby auf den Fildern arbeitete das Team sehr konzentriert und fokussiert – dennoch konnte auch gelacht werden.

Griesbach weiter: „Alle haben sich die Pause um Weihnachten verdient, aber so richtig Spaß macht sie nur, wenn wir uns noch einen Heimsieg unter den Baum legen“.
Unter den Baum gelegt wird am Samstagabend auch ein Spendenscheck des Freundeskreis für die Jugendarbeit in der Handballabteilung.

Von Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Dobler wird es somit heute auch das letzte Mal in diesem Jahr den legendären „Zaubertrank“ geben.

Robin Keupp hat schon wieder richtig Handball trainiert, hier gehen die Verantwortlichen aber kein Risiko ein, sondern geben ihm noch mindestens die Wintervorbereitung um wieder ganz fit zu werden.

Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Dobler verabreicht David Wittlinger seinen "Zaubertrank". Archivbild: Axel Grundler