Zum Inhalt springen

Herren 2

Landesliga

Hinten von links: Tobias Müller, Matthias Reiff, Max Schulze, Dominik Greve;
Vorne von links: Trainer Dietrich Bauer, Max Klett, Manuel Bauer, Lennard Müller, Philipp Roth, Luca Lebherz, Valentin Bantle, Luis Büttner, Michael Stoll, Frieder Nothdurft.

Saisonvorschau

Mit einer sehr starken Rückrunde, bei der man gegen alle 3 vorderen Mannschaften gewonnen hat, konnte die zweite Mannschaft des VfL mit dem 4. Platz in der Landesliga abschließen. Dieser gute Platz konnte trotz längerer Verletzungspausen und Auslandsaufenthalten von Spielern erreicht werden. Dies ist anteilig auch den A-Jugendlichen, die mit einer Doppelbelastung sowohl in der A-Jugendbundesliga als auch bei der zweiten Mannschaft gespielt haben, zu verdanken. Mit über 180 Toren verlässt uns Patrick Bauer in Richtung Wolfschlugen, Alex Reiff hört auf, Julius Haug rückt in die 1. Mannschaft auf und Lenz Haslach kann aufgrund seiner Schulterproblemen nicht wieder eingreifen. Als Neuzugänge begrüßen wir Philipp Roth, der schon in der Jugend bei der JSG spielte. Dominik Greve rückt aus der A-Jugend ins aktive Lager. Lennard Müller (von der 1. Mannschaft) wird Julius Haug ersetzen. Lennard wird weiterhin im erweiterten Kader der 1. Mannschaft mit trainieren. Mit einem gut besetzten Kader gehen wir somit in die sicherlich anstrengende Vorbereitung und eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2018/2019. Es gilt die Konstanz der Rückrunde zu stabilisieren und künftig auch die Spiele zu gewinnen, die man gegen vermeintlich schlechtere Gegner schon im Vorfeld gewonnen hat.
Auch die A-Jugend wird wie in den vergangenen Jahren in der zweiten Mannschaft mit trainieren und auch spielen. Dies hat vielen Spielern geholfen sich weiterzuentwickeln. In der kommenden Saison wollen wir uns auch wieder auf die vorderen Plätze konzentrieren, denn die zweite Mannschaft einer Drittligamannschaft sollte eine wesentliche Rolle in der Landesliga spielen. Das Erreichen dieses Zieles hängt aber von vielen Faktoren ab und wir werden sehen, wie sich die Mannschaft im Laufe der Saison zusammenfindet oder von längeren Ausfällen von Leistungsträgern verschont bleibt. Wir freuen uns auf Derbys wie gegen die SG O/U, Großengstingen, Reutlingen, Dettingen und Neuhausen. Besuchen Sie unsere Spiele und wir versprechen Ihnen guten und spannenden Handball.

Spieler und Trainer der zweiten Mannschaft