VfL

Württembergligadamen unterliegen Spitzenreiterinnen

|   frauen1

WL: SV Hohenacker-Neustadt - VfL Pfullingen 39:15 (18:6)

Am Samstagabend fuhr die erste Frauenmannschaft des VfL Pfullingen, mit dem klaren Ziel vor Augen an das gewonnene Spiel der Vorwoche erfolgreich anknüpfen zu wollen in die harzfreie Halle des Gastgebers SV Hohenacker-Neustadt. Anfangs konnte man der Leistung der aktuellen Tabellenführers noch Stand halten, allerdings hatte man nach der ersten Hälfte der 1. Halbzeit schon nachgelassen und den Anschluss verloren. In dieser Zeit fehlten den Pfullingerinnen vor allem das gewohnte Harz, um sichere Tore im Angriff gegen die sehr offensive und gute Abwehr der Gegner zu erzielen. So verabschiedete man sich mit einem Spielstand von 18:6 in die Halbzeit.

Motiviert, es in der 2. Halbzeit besser zu machen, startete der VfL Pfullingen erneut ins Spiel. Nach den anfänglichen beiden Treffern, verlor man allerdings schon wieder den Faden. Durch nur wenige Tore der Pfullinger und viele schnelle Tore des SV Hohenacker, war das Spiel schon entschieden. Dem VfL fehlte es vor allem an Ballsicherheit um gegen die Abwehr der Gegner anzukommen, als auch an einer selbst gut stehenden Abwehr. So kam es zu einem Endstand von 39:15. eg

Es spielten:
Kim Bahnmüller – Kyra Graf (1), Elena Goller, Mona Abele (2), Michelle Sulz, Jana Plankenhorn (2), Lydia Junger (8), Hanna Fetzer (1), Lea Klett, Anni Wörner (1), Melanie Gnadt

Zurück
VfL Pfullingen 1862 e.V.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK